Freitag, 6. Dezember 2013

Mitglieder der Autorengruppe



Bettina Döblitz
geb. in Essen. Seit 1986 verwurzelt in Bottrop. Veröffentlichungen in verschiedenen Anthologien und lit. Zeitschriften,  Teilnahme an diversen Lesungen von Bottrop über Duisburg bis Leipzig und Halle/Saale.  Veröffentlichungen: Mallorquinische Nächte (Roman), Gedankenspuren - Nicht alltägliche Kurzgeschichten, Das Winter-Wunder-Weihnachts-Zauber-Erzähl-Geschichten-Ausmal-Buch  (Kinderbuch, Hein-Verlag), Das große Abenteuer der kleinen Meise Pips (Kinderbuch, Hein-Verlag). Außerdem vertreten in der Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte - Ausgewählte Werke XIX und seit 2015 wird ihre Bibliografie im KÜRSCHNERS DEUTSCHEM LITERATUR-KALENDER aufgeführt.


Ulrike Geffert
ist gebürtige Bottroperin. Sie studierte in Bochum und Münster Psychologie und Sozialmanagement. Unter dem Pseudonym U.Li veröffentlichte sie vier Ruhrgebietskrimis: Sinatras Revier, Wasserschaden, KOMA und TangoTango. Für die Zeitschrift Tango Danza verfasste sie Artikel über Tangoevents im Ruhrgebiet. Sie lebt mit ihrem Kater Pablonski in Bottrop.


Eva-Maria van Gessel
aufgewachsen in Bottrop. War Mitglied in der Literarischen Werkstatt Bottrop, errang in der 3. Literatur-Meisterschaft „Boxring“ in Bottrop den 2. Platz, las 2012 gemeinsam mit Arthur K. Führer in der JAA in Bottrop, seit 2013 Mitglied in der Autorengruppe „ARIAL 10“


Kurt Guske
verheiratet, 4 Kinder & 8 Enkelkinder, erlernte Berufe: Chemiefacharbeiter, Chemielaborant, privater Ermittler, Versicherungsinspektor und Pharmareferent. Hat vor ungefähr 6 Jahren mit Lyrik angefangen, später kam auch Prosa hinzu. Schnell folgte ein erster Verlagspreis für eine seiner Weihnachtsgeschichten. Mittlerweilen hat er diverse Werbe-Lyrik veröffentlich und sich an verschiedenen Anthologien beteiligt. Beim Engelsdorfer Verlag veröffentlichte er die Bücher : Oppa Kurt - Pottpoesie und mehr (Lyrik und Kurzgeschichten), Monk der Ziegenbock (Lyrik für Kinder und Junggebliebene), Der Graf von Dunkelstein (Vampirroman in Versform) und Oppa Kurt - Pottpoesie Teil 2.

Annette Gwozdz
geb. 1978 in Gleiwitz. Wanderte 1988 mit ihrer Familie nach Deutschland aus. Fand 2010 zu ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben, zurück, und veröffentlichte 2013 ihren ersten Fantasy-Roman „Poison – Zerrissen zwischen zwei Welten“. Nun möchte sie ihrer Leidenschaft weiter nachgehen und mit der Teilnahme an diesem Projekt und als Ver­einsmitglied von „Arial-10 e.V.“ neue Erfahrungen sammeln.


Jan Langer
gebürtiger Bottroper, mittlerweile nach Oberhausen „ausgewandert“, beruflich tätig als Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Als großer Filmfan schrieb er zunächst kürzere Rezensionen über bewegte Bilder. In regelmäßigen Abständen entstanden dabei auch immer wieder Kurzgeschichten. Zusammen mit Arial-10 e.V. sammelt er nun neue Erfahrungen.


J.M.
zurzeit Student. Fing im Alter von 13 an, auf Englisch zu schreiben. Neben seiner Vereinsarbeit plant er nach wie vor die Fertigstellung und Veröffentlichung eigener Werke. Derzeit studierend.


Sarah Sandfort
in Oberhausen geboren und dort aufgewachsen. Über ihre Schulzeit ist sie mit Bottrop verbunden, insofern dort zum ersten Mal ihr künstlerisches Talent gefördert wurde. Neben ihrer Tätigkeit als Kunsthistorikerin widmet sie sich Malerei, Zeichnung sowie Illustration und nahm an verschiedenen Ausstellungen teil, wie z.B. 2007 an „Menschenansichten – Malerabsichten“ im Hof Jünger, Bottrop-Kirchhellen.


Jörg Skowronek 
wurde 1964 in Bottrop geboren. Seine erste Begegnung mit Literatur waren Schneider Kinderbücher. Schnell folgten Romanhefte und Bücher der unterschiedlichsten Genres, die ihn sein Leben lang begleiten sollten. 2003 unterlag er der Versuchung, selbst einen Roman zu verfassen. Seitdem wird er von dem Wunsch getrieben, sich als Schriftsteller zu verwirklichen. Auf seiner Webseite 'www.marco-rievel.de' können Sie ihn bei seinen Aktivitäten begleiten und erfahren alles über seine bisher veröffentlichten Krimis.

Evelyn Terlunen


1996 in Oberhausen geboren und in Bottrop aufgewachsen, mittlerweile nach Essen gezogen. Die  Ausbildung zum Sozialassistenten sowie zum Erzieher gemacht und nun in Essen als Erzieher im letzten Ausbildungsjahr tätig.
Mit 15 Jahren mit dem Schreiben von Fanfiktions begonnen, woraus sich Kurzgeschichten entwickelten. Seit 2016 bei Arial-10 e.V.  um neue Erfahrungen zu sammeln und sich zu verbessern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten